Ein Service für unsere Kunden

 

Termine
 
  • Eggenfelden: Montag, 22. und Dienstag, 23. Januar 2018 von 9:00 - 16:00 Uhr Einladung (PDF)
  • Sauerlach: Dienstag, 23. Januar 2018 zwischen 9:00 Uhr und 16:00 Uhr Einladung (PDF)
  • Traunstein: Donnerstag, 25. und Freitag, 26. Januar 2018 von 9:00 - 16:00 Uhr Einladung (PDF)

 

Die Experten unserer Lieferanten prüfen Ihre Baumaschinen und Baugeräte.
Ziel ist es, etwaige Abnutzungen oder Schäden frühzeitig zu erkennen – vor allem, wenn sie sicherheitsrelevant sein sollten. Darüber hinaus wollen wir Ihnen in punkto Sicherheitstechnik den einwandfreien Zustand des jeweiligen Gerätes bescheinigen, damit Sie es weiter bedenkenlos benutzen können. Die Wiederholungsprüfung besteht aus einer Sichtprüfung, einer Messung und der abschließenden Funktionskontrolle.

 


 

An diesen Tagen überprüfen wir für Sie folgende Geräte


 

Wir übernehmen die jährlichen Prüfungen Ihrer Arbeitsgeräte, damit

pruefungen pruefplakette

 
  • Ihre Arbeitsgeräte einsatzbereit sind
  • Sie Mängel frühzeitig erkennen
  • Sie hohe Reparaturkosten vermeiden
  • Sie Ihre Arbeitssicherheit erhöhen
  • Sie im Schadensfall über den vollen Versicherungsschutz verfügen
 

Regelmäßige Prüfungen (UUV Prüfungen von Arbeitsmittel) sind gesetzlich vorgeschrieben


 

Das müssen Sie wissen:

Arbeitsmittel, bei denen Abnutzung (Verschleiß) oder andere schädigende Einflüsse Arbeitnehmer/innen gefährden können, sind wiederkehrend zu überprüfen auf:
 
  • Zustand von verschleißbehafteten Komponenten
  • Einstellung von sicherheitsrelevanten Bauteilen und Sicherheitseinrichtungen
  • Funktion sicherheitsrelevanter Bauteile (z.B. Schalteinrichtungen, Notausschaltvorrichtungen, Lichtschranken, Bewegungssensoren, Kontaktleisten, Schaltmatten, Warnrichtungen, Verriegelungen) bei Arbeitskörben auch die Eignung des Arbeitsmittels (Kran, Gabelstapler), mit dem der Arbeitskorb gehoben wird
Die Prüfung von Arbeitsmitteln wird in der Betriebssicherheitsverordnung einheitlich zusammengefasst. Dabei muss der Betreiber die Prüffristen für seine individuellen Einsatzbedingungen – Zeit, Häufigkeit, Intensität der Nutzung – selbst festlegen. Für überwachungsbedürftige Anlagen gelten Höchstfristen. Außerdem muss er den Umfang der Prüfung festlegen und darf damit nur eine „befähigte Person“ beauftragen.

Unsere Partner: